Damen 3. Liga Classic - VBC Rupperswil 1

Spieldaten

Spiel Nr.: 109834
Datum: 12.12.2015
Spielbeginn: 16:30
Halle: Ebnet 1
Adresse: Unt. Rainweg 3
5070 Frick
Resultat: 3:1 (25:10 ; 25:20 ; 22:25 ; 25:23)

Anfahrtskarte

Matchbericht

Die Frickerinnen schliessen die Vorrunde mit insgesamt fünf Siegen erfolgreich auf dem 3. Zwischenrang ab. Mit einem souveränen Sieg stiegen die Damen aus Frick in die Vorrunde ein. Die ersten beiden Niederlagen erfolgten im zweiten und vierten Spiel gegen die heute erst- und zweitplatzierten Mannschaften aus Mellingen und Rothrist. In den folgenden drei Spielen erzielten die Volleyballerinen aus Frick wieder Siege. Nach der knappen Niederlage im zweitletzten Spiel der Vorrunde gegen das letztplatzierte Team aus Baden waren die Frickerinnen am Samstag, 12. Dezember 2015 gegen den VBC Rupperswil 1 gefordert, wieder an die Erfolge der vorherigen Spiele anzuknüpfen.

Dies gelang den Fricker Spielerinnen denn auch gleich im ersten Satz. Von Begann an vermochten sie die Gegnerinnen mit starken Services unter Druck zu setzen, so dass sich die Gäste aus Rupperswil früh gezwungen sahen, zwei Time-Outs zu nehmen. Dennoch fanden die Rupperswilerinnen nicht mehr richtig ins Spiel; entsprechend gewannen die Fricker Damen den ersten Satz deutlich mit 25:10. Der zweite Satz gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Erst nachdem die Frickerinnen in der Mitte des Satzes ein Time-Out bezogen hatten, konnten sie dank präzisen Angriffen und genau platzierten Finten den Vorsprung kontinuierlich vergrössern und den Satz schliesslich mit 25:20 für sich entscheiden. Der dritte Satz war durchgehend hart umkämpft. Die Gegnerinnen gerieten zu Beginn etwas in Rückstand, griffen dann jedoch druckvoller an und setzten die Abwehr der Spielerinnen aus Frick auf die Probe. Abstimmungsschwierigkeiten und Ungenauigkeiten führten dazu, dass die Frickerinnen ihren Vorsprung langsam abgaben. So schafften es die Volleyballerinnen aus Rupperswil, zum Punktestand von 20:20 auszugleichen. Das daraufhin eingelöste Time-Out verhalf den Frickerinnen jedoch nicht dazu, davonzuziehen. Vielmehr waren es die Rupperswilerinnen, die drei Punkte erzielten und die Frickerinnen dazu zwangen, beim Spielstand von 20:23 ein zweites Time-Out zu nehmen. Dieses war gut eingesetzt, die Damen aus Rupperswil machten einen Anspielfehler und mussten den Service an die Heimmannschaft abgeben. Zwar ging der nächste Punkt an die Fricker Damen, jedoch gelang es ihnen nicht mehr, weitere Punkte zu erzielen, so dass sie sich mit 22:25 geschlagen geben mussten. Im vierten Satz gelangen die Frickerinnen zu Beginn in Rückstand. Das Ziel, die Bälle wieder präziser zu spielen, konnte jedoch bald in die Tat umgesetzt werden. Die Damen aus Frick machten ihren Fehlstart wieder gut und gingen dank überlegt platzierten Bällen mit mehreren Punkten in Führung. Auch die Gegnerinnen drehten im Angriff nochmals auf. Es gelang ihnen, den Rückstand auf einen Punkt zu verringern. Dank schnellen Angriffsbällen vermochten die Frickerinnen ihren Vorsprung dennoch bis zum Schluss zu halten, so dass sie den vierten Satz knapp mit 25:23 und damit den Match mit 3:1 gewinnen konnten.

Bereits am kommenden Freitag findet das erste Spiel in der Rückrunde statt. Die Fricker Damen treten gegen die letztplatzierte Mannschaft Volley Schönenwerd 3 um 20.45 Uhr in der Ebnet in Frick an. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer!
geschrieben von Jacqueline Ingold