Fricker Volley-Herren weiterhin Tabellenführer

Mit dem Minimalvorsprung von nur einem Punkt auf die Verfolger von Volley Mutschellen ging die erste Herrenmannschaft des TSV Frick Volley in die Weihnachtspause. Und gegen diesen Gegner startete im neuen Jahr dann auch gleich die Rückrunde. Die Fricker liessen nichts anbrennen und gewannen den Spitzenkampf Anfang Jahr deutlich mit 3:0. Auch das nächste Spiel gegen Schöftland konnte klar mit 3:0 gewonnen werden. Dann jedoch kam etwas Sand ins Getriebe: gegen Volley Lengnau reichte es noch für einen knappen 3:2 Sieg. Gegen Kanti Baden reichte die Leistung dann aber gar nicht mehr: gegen das Team, bei dem es in der Vorrunde noch einen klaren 3:0 Sieg gab, resultierte mit 3:2 die erste Niederlage der Saison. Schon gegen Lunkhofen fanden die Fricker dann aber wieder in die Erfolgsspur zurück und gewannen das letzte Spiel 3:1. Nun steht ein kurze Pause an, bevor dann ab Anfang März die letzten vier Spiele der Saison in Angriff genommen werden. Dadurch, dass Volley Mutschellen als erster Verfolger auch seine sämtlichen Spiele gewonnen hat, haben die Fricker nur einen Vorsprung von drei Punkten: das Rennen um den Titel des 3.Liga-Meisters bleibt also spannend. Wer Teil dieser Spannung sein möchte ist herzlich eingeladen zur Saisonabschluss-Heimrunde am Sonntag 12.03.2017 in der Sporthalle Ebnet in Frick. Parallel zu den vier an diesem Nachmittag statt-findenden Spielen (Beginn ab 13:00 Uhr, Herren 1 gegen VBC Seon ab 17:00 Uhr), wird auch der alljährliche Pasta Plausch des TSV Frick Volley durchgeführt. Text: Stefan Dössegger